Cannabisöl Einnahme | Das müssen Sie wissen !

Immer wieder stellt sich die Frage nach der richtigen Einnahme von Cannabisöl. Neben wie sollte ich Cannabisöl einnehmen, spielt oft auch die Frage wie viel Cannabisöl sollte ich einnehmen eine große Rolle. Nachfolgend dazu ein paar Informationen.

So kann man Cannabisöl einnehmen

Wer Cannabisöl einnehmen möchte, der kann dieses über mehrere Wege tun. So ist eine Einahme zum Beispiel direkt von der Flüssigkeit über den Mund möglich. Alternativ kann man es auch rauchen, hier vor allem über einen Verdampfer oder eine E-Zigarette, man kann das Cannabisöl aber auch zusammen mit der Nahrung aufnehmen. Wie man daran erkennen kann, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Wie es generell der Fall ist, so auch bei anderen Produkten von CBD / Cannabidiol wie CBD Gras, CBD Hanf oder CBD Hasch. Bezüglich wie oft sollte ich Cannabisöl einnehmen, so sollte man sich hier immer an der empfohlenen Menge der Hersteller orientieren. Damit kann man nämlich nicht viel falsch machen und es vermeidet auch mögliche Nebenwirkungen. Hat man noch gar keine Erfahrungen mit Cannabisöl und sich auch unsicher hinsichtlich der Cannabisöl Wirkung, so kann man natürlich auch in sehr geringen Mengen anfangen und sich langsam steigern.

Darauf sollte man bei der Einnahme achten

Kurz erwähnt waren die Nebenwirkungen. In der Tat sollte man die Nebenwirkungen in den Blick nehmen. Denn gerade wenn man zu viel Cannabisöl einnimmt, kann es mal leicht zu Müdigkeit, Appetitlosigkeit oder anderen Folgen kommen. Das kann man durch Einhaltung der empfohlenen Mengen in der Regel vermeiden. Die Frage wann sollte ich Cannabisöl einnehmen ist nicht ganz unberechtigt. Wie zu Beginn dargestellt gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten wie man Cannabisöl einnehmen kann. Bei einigen Möglichkeiten muss man aber aufpassen. Beispielhaft sei hier die Nahrungsaufnahme erwähnt. Cannabisöl und warme Speisen eignen sich nicht, da das Cannabisöl hitzeempfindlich ist. Gerade wenn es hier gekocht wird, kann sich dieses negativ auf seine Wirkung auswirken. Daher sollte man Cannabisöl eher mit kalten Speisen einnehmen. Auch sollte man nach der Einnahme von Cannabisöl auf Trinken und Essen verzichten. Ein solcher verzicht sorgt für eine optimale und schnelle Wirkung vom Cannabisöl.

Medikamente und Cannabisöl

Ein weiterer Punkt den man im Zusammenhang mit der Einnahme von Cannabisöl beachten sollte, sind Medikamente. Die Einnahme von Medikamenten steht immer im Zusammenhang mit einer Krankheit. Durch das Medikament soll es entweder zu einer Heilung oder zumindest zu einer Linderung kommen. Gerade hier muss man aber im Zusammenhang mit Cannabisöl aufpassen. Denn wenngleich Cannabisöl vielen positiven Eigenschaften auf die Gesundheit zugeschrieben wird, kann es zu Wechselwirkungen kommen. Wechselwirkungen können dahingehend aussehen, dass ein Medikament nicht mehr richtig wirkt. Und ein solcher Verlust bei der Wirkung, kann schwere Folgen nach sich ziehen. Um das zu vermeiden, ist es hier dringend empfohlen Rücksprache mit seinem Arzt zu halten. Dieser kann nämlich am besten abschätzen, ob und mit welchen Wechselwirkungen zu rechnen ist. Und ob dementsprechend nicht sogar auf eine Einnahme von Cannabisöl verzichtet werden sollte oder man Änderungen bei der Menge vornehmen muss.

Die Einnahme von Cannabisöl ist über viele Wege möglich. Im Zusammenhang mit der Einnahme sollte man sich immer an den Empfehlungen der Hersteller orientieren. Das gilt insbesondere für die Menge an Cannabisöl. Dadurch lassen sich lästige Nebenwirkungen vermeiden, die leicht durch zu viel Cannabisöl entstehen können. Als Anfänger sollte man mit kleinen Schritten anfangen und seine Menge langsam steigern. Wer die bestmögliche Wirkung mit dem Cannabisöl erreichen möchte, der muss bei der Einnahme darauf achten, hinterher für gut 15 Minuten nichts zu trinken und zu essen. Möchte man Cannabisöl über die Nahrung aufnehmen, so sollte man hier es vor allem in Verbindung mit Kaltspeisen einnehmen. Warme Speisen können sich negativ auf das Cannabisöl auswirken. Nimmt man Medikamente ein, so sollte man zur Einnahme von Cannabisöl Rücksprache mit seinem Arzt halten. Leider kann es hier zu Wechselwirkungen kommen, die sich bei der Wirkung von einem Medikament bemerkbar machen können. Hier kann unter Umständen ein Verzicht oder eine Anpassung bei der Menge erforderlich sein, um solche Wechselwirkungen zu verhindern.

Speak another language? No problem: de en es fr it nl pl pt sv da

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *